Emotionen:
– Wir lernen mehr und behalten besser, wenn Wissen mit emotionalen Erlebnissen verknüpft ist.

Aufmerksamkeit:
– Lernen funktioniert nur mit Aufmerksamkeit und Fokus. Diese entsteht in Diskussionen und durch eigenes Handeln.

Soziale Interaktion:
– Die älteste und am zuverlässigsten in allen Menschen angelegte Lernform ist die Nachahmung. Wir lernen im Austausch mit anderen, in Gruppen und Netzwerken effektiver und können Entwicklungssprünge machen.

Nutzen & Sinn:
– Unser Gehirn hat unglaubliche Hochleistungsalgorithmen, die es vor sinnloser Überfrachtung bewahren. Wir merken uns also nur Dinge, die für unser Gehirn nützlich und sinnhaft erscheinen.